zurückProdukt-News-Archiv: Grusszeile versteht nachgestellte Titel

26.08.2013: Da die Grusszeilen ein so wichtiger Teil der Empfänger-Verwaltung und Personalisierung ist, haben wir diese Funktion überarbeitet und mit neuen Funktionen und Einstellungen stark erweitert.

Nachgestellter Titel und weitere neue Einstellungen

Es gibt bei der Berechnung der Grusszeilen eine Reihe von Neuerungen:

  • Die beiden neuen Anrede-Formen Familie und Firma
  • Neben den vorangestellten Titel (Dr., Mag., Prof. usw) gibt es nun ein eigenes Feld für nachgestellte Titel (MA, MSc, MBA usw).
  • Sie können ab sofort alle Felder für die Bildung der Grusszeile einsetzen - auch jene die Sie selber definiert haben!
  • Die Grusszeile kann für jeden Empfänger "fixiert" werden, wenn sie nicht mehr verändert werden soll (siehe dazu unten).
  • Wir haben die Standard-Einstellung für die Grusszeilen an die aktuellen Umgangsformen angepasst (und auch den nachgestellten Titel berücksichtigt).

Mehr als nur männlich und weiblich

dialog-Mail unterscheidet damit zwischen sechs verschiedenen Formen der Grußzeile (zu finden in Einstellungen»Grusszeile):

  • männlich: Wenn das Feld Anrede auf "Herr" lautet (oder durch Analyse des Vornamens eine männliche Anrede festgestellt werden konnte).
  • weiblich: Wenn das Feld Anrede auf "Frau" lautet (oder durch Analyse des Vornamens eine weibliche Anrede festgestellt werden konnte).
  • Familie: Wenn das Feld Anrede auf "Familie" lautet.
  • Firma: Wenn das Feld Anrede auf "Firma" lautet oder wenn weder Vor- noch Nachname, aber ein Firmenname gespeichert ist.
  • neutral: Wenn keine Anrede angegeben wurde bzw. das Geschlecht sich nicht durch den Vornamen bestimmen lässt (Hinweis: Wenn kein Vor- und Nachname, aber ein Firmenname definiert wurde, definiert dialog-Mail automatisch "Firma" als Anrede).
  • fehlender Name: Wenn bei dem Empfänger weder Vor- noch Nachname noch ein Firmenname angegeben wurde.

Tipp: Sie können jede Grusszeilen-Einstellung auf die Standard-Einstellung von dialog-Mail zurücksetzen, indem Sie einfach auf das neue Icon neben der Grusszeile klicken. Und wenn Sie möchten, können Sie veränderte Grusszeilen-Einstellungen automatisch für alle Empfänger neu berechnen lassen, indem Sie auf den Button "Grusszeile übernehmen" klicken!

Neu: Grußzeile fixieren

Es gibt ja mehrere Szenarien, wo dialog-Mail eine bestehende Grußzeile verändert: Beispielsweise, wenn ein Empfänger über die Datenänderungs-Funktion einen Namensbestandteil (Vorname, Nachname usw.) ändert. Damit wird sicher gestellt, dass ein solcher Empfänger immer automatisch korrekt begrüßt wird. Doch in manchen Fällen möchten Sie genau das vielleicht verhindern - insbesondere, wenn Sie für einen Empfänger eine Grußzeile individuell definiert haben (z.B. "Lieber Hannes!").

Wenn Sie nicht möchten, dass dialog-Mail eine Grußzeile verändert, aktivieren Sie bei dem Empfänger durch Bearbeiten die Checkbox "Grußzeilen fixieren". Diese Einstellung kann für jeden Empfänger individuell getroffen werden. Dann ändert dialog-Mail die Grußzeile auch dann nicht, wenn sich Namensbestandteile ändern (weder bei einem Import, noch bei einer Neuberechnung der Grußzeile für alle Empfänger, noch bei einer Datenänderung durch den Empfänger selbst).