zurückE-Mail Blog: Symbole in Betreffzeilen - funktioniert das überhaupt?

Immer wieder sieht man die kleinen Symbole in Betreffzeilen. Doch funktionieren sie überhaupt flächendeckend?

15.01.2015: Man sieht sie immer wieder in den Betreffzeilen mancher E-Mails: Kleine Herzen, Champagner-Gläser, Regenschirmchen oder das Peace-Zeichen.

Doch funktionieren solche Symbole auch in den verschiedenen Mail-Programmen? Unsere Freunde von Campaign Monitor haben sich des Themas angenommen und die Darstellung der Symbole recherchiert.

Gute Nachrichten für Betreff-Symbole!

Das Resultat ist erfreulich: Die Symbole funktionieren auf fast allen Mail-Programmen! Die zweite gute Nachricht: Die Symbole sind außerdem für Spam-Filter nach aktuellem Wissensstand unbedenklich!

Der Wermutstropfen: Es sind nur "fast" alle Mail-Programme, die Symbole unterstützen. Konkret funktionieren Symbole in Outlook 2003 (sehr wohl aber in 2007/10/13) leider nicht - und auch nicht in Lotus Notes. In diesen Fällen werden Symbole durch eckige Kästchen ersetzt - hier ein Beispiel mit Outlook 2003:

In Outlook 2003 funktionieren Symbole leider nicht!

Empfehlung: Sparsam einsetzen

Auch wenn Symbole erfreulicherweise sehr breit von den Mail-Programmen unterstützt werden (Outlook 2003 und Lotus Notes sind aktuell nur noch in wenigen Zielgruppen wirklich relevant), sollten Sie unserer Ansicht nach nur sparsam verwendet werden:

  • Das Symbol sollte in den Kontext der restlichen Betreffzeile passen! Ein Symbol ohne Zusammenhang könnte kontraproduktiv oder irritierend wirken.
  • Setzen Sie den Effekt nicht jedes Mal ein - wenn alle Ihre Betreffzeilen mit Symbolen versehen sind, wird sich der Effekt rasch abnutzen.
  • Denken Sie daran, dass die Symbole Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Damit erzeugen Sie eine Erwartungshaltung - der Inhalt des Mailings sollte daher etwas Besonderes sein.
  • Testen Sie! Um den Effekt des Symbols zu messen, sollte die Betreffzeile unbedingt in mindestens zwei Varianten (mit und ohne Symbol) getestet werden.

Und wie fügt man die Symbole ein?

Das ist ganz einfach: Kopieren Sie einfach ein Icon, das Ihnen gefällt, in die Zwischenablage - z.B. von Microsoft Word - und fügen Sie das Symbol in dem Mail-Programm in die Betreffzeile ein.

Hinweis für dialog-Mail Kunden

Solche Symbole funktionieren auch mit dialog-Mail! Fügen Sie das gewünschte Symbol zuerst in den Editor ein und kopieren Sie es dann einfach in die Betreffzeile. Übrigens: Sie können Symbole sogar für die interne Bezeichnung (!) des Mailings verwenden! Dann scheinen die Symbole sogar in der Liste Ihrer Mailings auf. Cool, oder? ;-)

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Dann verpassen Sie keinen mehr! Die interessantesten Neuigkeiten aus dem Markt, aktuelle Trends, neue Whitepaper oder E-Mail Marketing Best Practices: Rund 1x/Quartal bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox, wenn Sie einfach unseren Newsletter lesen.

Kuvert