zurückE-Mail Blog: Eingebettete Bilder - funktioniert das inzwischen?

04.03.2015: Wir haben bereits vor 4 Jahren über die Problematik von eingebundenen Bildern berichtet. Doch mittlerweile sind einige Jahre vergangen - da stellt sich die Frage: Gilt die Empfehlung, Bilder nicht einzubetten, immer noch?

Kurz zum Hintergrund: Normalerweise werden Bilder eines E-Mailings, das professionell verschickt wird, nicht direkt in das Mailing eingebunden, sondern referenziert -- d.h. die Bilder bleiben auf dem Server und werden automatisch vom Mail-Programm nachgeladen, sobald das Mailing geöffnet wird.

Warum überhaupt eingebettete Bilder?

Die Idee, Bilder direkt in das Mailing einzubetten, hat mit der Tatsache zu tun, dass immer mehr Mail-Programme in der Standard-Einstellung Bilder blockieren (sehen Sie dazu unser Whitepaper Bilder-Blockade). Denn, so die Hoffnung, durch die Einbettung der Bilder werden diese auch bei aktivierter Bilder-Blockade angezeigt. Vor vier Jahren war das jedoch ein Irrglaube - von der Einbettung der Bilder haben wir damals klar abgeraten.

Es hat sich etwas geändert

Doch bei den Mail-Programmen hat sich in den letzten Jahren natürlich einiges getan - auch was die Unterstützung von eingebetteten Bildern betrifft:

Mail-Programm Bilder-Blockade EIN Bilder-Blockade AUS
Bilder-Blockade EIN: Im Mail-Programm wurde die Bilder-Blockade aktiviert.
Apple Mail (v6 und v7) Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Live Mail Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Lotus Notes (v6.5, v7, v8, v8.5) Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Outlook 2003 Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Outlook 2007 Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Outlook 2013 Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Android Mail-Client Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Android Gmail Eingebettete Bilder werden NICHT angezeigt Eingebettete Bilder werden NICHT angezeigt
Blackberry 9930 Eingebettete Bilder werden NICHT angezeigt Eingebettete Bilder werden NICHT angezeigt
iPad (2 und mini) Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
iPhone (5, 5S, 6, 6+) Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
AOL Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Freenet.de Eingebettete Bilder werden NICHT angezeigt Eingebettete Bilder werden NICHT angezeigt
GMail Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
GMX Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Office 365 Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Outlook.com Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
T-Online.de Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Web.de Eingebettete Bilder werden angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt
Yahoo! Mail Eingebettete Bilder werden NICHT angezeigt Eingebettete Bilder werden angezeigt

Das sieht doch gut aus?

Es lassen sich auf den ersten Blick zwei erfreuliche Konsequenzen ableiten:

  • Von den meisten (relevanten) Mail-Programmen werden eingebettete Bilder unterstützt!
  • Die eingebundenen Bilder werden auch dargestellt, wenn im Mail-Programm die Bilder-Blockade aktiviert wurde!

Es ist also nun alles rosig, oder?

Aber: Nach wie vor keine (!) Empfehlung

Auch wenn die Matrix auf den ersten Blick zuversichtlich stimmt - leider gibt es mehrere wesentliche Wermutstropfen:

  • Wenn Bilder direkt in den HTML-Code eingebunden werden, steigt natürlich die Dateigröße. Doch wie die Experten von Email-on-acid herausgefunden haben, steigt ab einer E-Mail Größe von 100 KB die Wahrscheinlichkeit stark, dass Ihr Mail im Spam-Filter landet!
  • Große Mailings führen zu einer längeren Ladezeit. Das ist bei Desktop-Mail-Programmen vielleicht nur etwas lästig - doch bei mobilen Geräten führt das sehr wahrscheinlich zu Verärgerung - und signifikant niedrigeren Öffnungs- und Klickraten.
  • Die Einbettung von Bildern bedeutet auch, dass die Bilder an alle Mail-Empfänger geschickt werden - auch jene, die das Mailng gar nicht öffnen. Das erhöht die Bandbreite, die für den Versand benötigt wird, deutlich. Und das wird schlußendlich die Kosten erhöhen.
  • Wenn die Bilder angezeigt werden, hat der Empfänger keinen Grund, um die Einstellung der blockierten Bilder zu ändern. Damit wird aber die eine Grafik, die von vielen Mail-Versendern als Erkennungsmerkmal für die Mailing-Öffnungen verwendet wird, weiterhin blockiert. Anders formuliert: Die Erkennung der Öffnungsrate wird deutlich sinken.

Unser Fazit: Auch wenn die Unterstützung von eingebetteten Bildern mittlerweile recht breit ist, kann aus unserer Sicht nur ein Schluss gezogen werden: Nach wie vor sind eingebettete Bilder keine gute Idee.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Dann verpassen Sie keinen mehr! Die interessantesten Neuigkeiten aus dem Markt, aktuelle Trends, neue Whitepaper oder E-Mail Marketing Best Practices: Rund 1x/Quartal bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox, wenn Sie einfach unseren Newsletter lesen.

Kuvert