zurückDas Ende für IE 8,9 und 10

26.10.2016: Microsoft hat zu Beginn des Jahres angekündigt, den Support für die veralteten Versionen des Internet-Explorers (8,9 und 10) einzustellen. D.h. es gibt keine Updates mehr und inzwischen werden auch keine Security-Patches mehr ausgeliefert.

Damit wird nur noch der aktuelle Internet Explorer 11 von Microsoft unterstützt - und natürlich "Edge", der neue Browser, der mit Windows 10 eingeführt wurde.

Damit kann man allen, die noch eine alte Version des Internet-Explorers einsetzen, nur dringend raten, möglichst bald auf die aktuelle Version umzusteigen - oder gleich auf einen anderen Browser (Google Chrome, Firefox, Safari usw.) zu wechseln. Andernfalls setzt man sich mit andauernder Verwendung einem Sicherheitsrisiko aus, das auch Virenscanner nicht ausschließen können.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Dann verpassen Sie keinen mehr! Die interessantesten Neuigkeiten aus dem Markt, aktuelle Trends, neue Whitepaper oder E-Mail Marketing Best Practices: Rund 1x/Quartal bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox, wenn Sie einfach unseren Newsletter lesen.

Kuvert