03.02.2022:

Alle E-Mail Marketing Kennzahlen auf einen Blick

Sie möchten nur ganz schnell eine ultrakurze Erklärung bekommen, was eine Kennzahl bedeutet? Wir haben über 50 (!) verschiedene Newsletter-Kennzahlen zusammengestellt und mit einer kurzen Erklärung versehen.

Hier unsere Liste (alphabetisch sortiert):

Alle E-Mail Marketing Kennzahlen auf einen Blick

Abmelderate: Prozentsatz der Empfänger, die sich von einem E-Mailing oder insgesamt in einem Zeitraum von einem Verteiler abgemeldet haben.

Abmeldungen: Absolute Anzahl der Empfänger, die sich von einem E-Mailing oder insgesamt in einem Zeitraum von einem Verteiler abgemeldet haben.

Absprungrate (Anmeldeformular): Kehrwert der Anmelderate eines Formulars, also der Prozentsatz der User, die das Formular nicht abgeschickt haben.

Anmelderate (Anmeldeformular): Prozentsatz der Brutto-Absendungen eines Anmeldeformulars (die normalerweise zu einer Anmeldung geführt haben).

Anmelderate (Mailing): Prozentsatz der Netto-Anmeldungen, die durch die Empfänger eines Mailings durchgeführt wurden.

Anmelde-Stand: Aktuelle Anzahl der aktiven Empfänger in der Datenbank bzw. in einer Versandliste (ohne Bounces, gesperrte Empfänger usw.)..

Anmeldungen (Anmeldeformular): Absolute Anzahl an Empfängern, die sich in einem bestimmten Zeitraum über ein Formular zu einem Newsletter (oder einer anderen Mailing-Liste) angemeldet haben.

Anmeldungen (Mailing): Absolute Netto-Anzahl der Empfänger, die sich über einen Anmelde-Link in einem E-Mailing für eine (oder mehrere) neue Listen (z.B. eine Veranstaltung oder ein Gewinnspiel) angemeldet haben.

Antwortrate: Prozentsatz der Empfänger, die auf ein E-Mailing geantwortet haben.

Bereinigte Klickrate: Netto-Klickrate, jedoch bereinigt um "unproduktive" Klicks, also der Prozentsatz der Empfänger, die auf mindestens einen Content-Link geklickt haben.

Beschwerderate: Prozentsatz der Spam-Beschwerden der Empfänger eines E-Mailings.

Bilder-Blockaderate: Anteil an Empfängern, die ein Mailing geöffnet haben, wobei jedoch die Bilder blockiert (also nicht angezeigt) wurden.

Bouncerate: Prozentsatz der Bounces (d.h. unzustellbare Mails), die es bei einem Mailing gab.

Bounces: Absolute Anzahl der E-Mails eines Mailings, die nicht erfolgreich zugestellt werden konnten.

Brutto-Klickrate: Prozentwert aller Klicks aller Empfänger, die auf Links eines E-Mailings geklickt haben.

Brutto-Klicks: Summe aller Klicks auf Links in einem E-Mailing.

Brutto-Öffnungen: Gesamte Anzahl an Öffnungen durch alle Empfänger eines E-Mailings.

Brutto-Öffnungsrate: Prozentsatz, wie oft ein E-Mailing im Verhältnis zur Anzahl der zugestellten Mails insgesamt geöffnet wurde.

Click-to-Open Rate: Anteil an Netto-Klicks in Relation zu den Netto-Öffnungen (nicht zu den zugestellten Mails), also der Prozentsatz der Netto-Öffnungen, die auf mindestens einen Link geklickt haben.

Conversionrate: Prozentsatz an Netto-Conversions, die auf Basis eines E-Mails durchgeführt wurden.

Conversions: Absolute Anzahl an "Zielerreichungen", die auf Basis eines E-Mailings erreicht werden konnten.

DOI-Rate: Prozentsatz an Anmeldungen im Zuge eines double Opt-in Anmeldeverfahrens, bei denen das Aktivierungs-Mail bestätigt und damit die Anmeldung erfolgreich abgeschlossen wurde.

DOI-Verlustrate: Prozentsatz an Anmeldungen im Zuge eines double Opt-in Anmeldeverfahrens, die in dem Prozess "verloren gingen", also das DOI-Verifizierungs-Mail nicht geöffnet bzw. den Link darin nicht bestätigt haben.

Geographische Öffnungs-Verteilung: Überblick über die geographische Verteilung der Netto-Öffnungen eines Mailings.

Inbox-Placementrate: Prozentsatz an E-Mails, die nicht nur erfolgreich zugestellt wurden, sondern auch tatsächlich in der Inbox der Empfänger angekommen sind.

Klickfaktor: Anzahl an Klicks, die ein klickender Mailing-Empfänger im Durchschnitt in einem E-Mailing getätigt hat.

Klick-Reichweite: Absolute Anzahl bzw. Prozentsatz der Mailing-Empfänger, die in einem definierten Zeitraum mindestens ein Mal auf einen Link eines E-Mailings geklickt haben.

Lesedauer: Die durchschnittliche Zeit (in Sekunden), die ein Öffner das Mailing tatsächlich in seinem Mail-Programm geöffnet hat.

Links: Absolute Anzahl der Links, die in einem E-Mailing definiert wurden.

Mail-Format: Anzahl bzw. Prozentanteil der verschickten Format-Versionen (HTML vs. Text), in denen das E-Mailing bei den Empfängern dargestellt wurde.

Mobile Öffnungen: Anteil an Brutto-Öffnungen eines E-Mailings, die über ein mobiles Mail-Programm (iPhone, Android, iPad usw.) erfasst wurden.

Netto-Klickrate: Prozentwert jener Empfänger, die auf mindestens einen Link eines E-Mailings angeklickt haben.

Netto-Klicks: Absolute Anzahl der Empfänger eines E-Mailings, die auf mindestens einen Link geklickt haben.

Netto-Öffnungen: Absolute Anzahl der Empfänger eines E-Mailings, die es mindestens ein Mal geöffnet haben.

Netto-Öffnungsrate: Anteil an Empfängern, die das E-Mailing mindestens ein Mal geöffnet haben.

Öffnungs-Faktor:
Durchschnittliche Anzahl der Öffnungen eines Mailings durch den gleichen Empfänger.

Öffnungs-Geschwindigkeit:
Übersicht über den Verlauf der Öffnungen innerhalb der ersten 48 Stunden nach dem Versand.

Öffnungs-Reichweite: Absolute Anzahl bzw. Prozentsatz der Mailing-Empfänger, die in einem definierten Zeitraum mindestens ein E-Mailing geöffnet haben.

Projizierte Netto-Öffnungsrate: Hochrechnung für eine "realitätsnähere" Gesamt-Netto-Öffnungsrate unter Berücksichtigung der Bilder-Blockaderate.

Relative Klickrate: Relativierung der Brutto-Klickrate um die Anzahl der Links eines Mailings.

Return on Investment: Gewinn, der auf Basis eines Mailings erreicht werden konnte, in Relation zu den Kosten für den Versand.

Schläfer: Anzahl der Empfänger, die sich für einen Newsletter angemeldet haben, diesen aber nicht (mehr) lesen.

Schläferrate: Anteil der Empfänger in einem Verteiler bzw. einer einzelnen Liste, die sich für einen Newsletter angemeldet haben, diesen aber nicht (mehr) lesen, gemessen an dem Anmelde-Stand (des Verteilers).

Spam-Fallen: Anzahl bzw. Prozentsatz der (Fake) E-Mail Adressen in einem Verteiler, die von Providern eingerichtet wurden, um Versender zu entlarven, die E-Mailings ohne Zustimmung der Empfänger versenden.

Teilenrate: Sehr ähnlich zur Weiterleitenrate, nur dass das Mailing nicht weitergeleitet, sondern über einen sozialen Medienkanal (Facebook, Instagram, Twitter usw.) für Dritte zugänglich gemacht wird.

Umsatz / Empfänger: Durchschnittlicher Umsatz, den ein Empfänger auf Basis eines E-Mailings umgesetzt hat.

Umsatz: Finanzielle Bewertung der Conversions als Summe der Umsätze, die auf Basis eines Mailings erreicht werden konnten.

Verlustrate (eines Anmeldeprozesses): Prozentsatz der Empfänger, die im Laufe eines Anmeldeprozesses "verloren gingen", den Anmeldeprozess also nicht erfolgreich abgeschlossen haben.

Versandmenge: Gesamtzahl der versendeten E-Mails eines E-Mailings (bzw. Newsletters), also die E-Mails, die über das Mailing-System verschickt werden konnten.

Verweildauer: Anzahl der Tage, wie lange ein Empfänger im Verteiler bzw. in einer bestimmten Liste zwischen An- und Abmeldung verbleibt.

Wachstums- bzw. Verlustrate: Prozentsatz der Empfänger eines Verteilers bzw. einer einzelnen Liste, die in einem Beobachtungszeitraum gewonnen werden konnten (bzw. bei einem negativen Ergebnis verloren gingen).

Weiterleitenrate: Anteil an Empfängern, die ein Mailing an eine dritte Person weitergeleitet haben.

Wert einer E-Mail-Adresse: Errechneter kommerzieller Wert einer E-Mail Adresse eines Verteilers bzw. einer einzelnen Liste.

Zugestellte E-Mails: Anzahl der Mails, die erfolgreich zugestellt wurden, also erfolgreich an den Mail-Server des Empfängers übergeben werden konnten.

Zustellrate: Prozentsatz der zugestellten E-Mails in Relation zu der Versandmenge.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Dann verpassen Sie keinen mehr! Die interessantesten Neuigkeiten aus dem Markt, aktuelle Trends, neue Whitepaper oder E-Mail Marketing Best Practices: Rund 1x/Quartal bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox, wenn Sie einfach unseren Newsletter lesen.

Kuvert