zurückE-Mail Blog: Segmentierung der Empfänger nach Ihrem Verhalten

Es gibt eine einfache, aber sehr effektive, Möglichkeit, Ihre Empfänger nach deren Grad an "Interaktion" mit Ihren Mailings in drei Gruppen einzuteilen:

  • "passiv": Das sind Empfänger, die kein Mailing geöffnet (und daher auch nie geklickt) haben. Bei diesen Empfängern könnten Sie überlegen, diese nach einer gewissen Zeit zu löschen oder eventuell einen Aktivierungs-Versuch zu unternehmen.
  • "inaktiv": Das sind Empfänger, die zwar Mailings geöffnet haben, jedoch nie auf einen Link geklickt haben. Vielleicht sind die Inhalte für diese Gruppe nicht relevant genug?
  • "aktiv": Das sind Empfänger, die sowohl Mailings geöffnet als auch darin geklickt haben. Das sind also Ihre treuen Leser.

Der Vorteil dieser Segmentierung ist, dass sie ganz einfach realisiert werden kann. Und Sie haben so die Möglichkeit, diese Empfänger auch unterschiedlich zu behandeln.

Beispielsweise könnten Sie an die "passiven" Empfänger ein Mailing mit einer besonders auffälligen Betreffzeile schicken, um diese für eine Newsletter-Umfrage einzuladen. Oder sich bei den aktiven Lesern für ihre Treue bedanken. Oder....

So einfach führen Sie diese Segmentierung durch

Sie legen einfach drei Profile an, mit folgenden Bedingungen (bei allen drei Profilen gilt: Es müssen alle Bedingungen zutreffen, also eine "und"-Verknüpfung):

passiv:
* "Anzahl empfangene Mailings" ist größer oder gleich als "10"
* "Anzahl Klicks" ist gleich "0"
* "Öffnungsrate (%)" ist gleich "0"

inaktiv:
* "Anzahl empfangene Mailings" ist größer oder gleich als "10"
* "Anzahl Klicks" ist gleich "0"
* "Öffnungsrate (%)" ist nicht gleich "0"

aktiv:
* "Anzahl empfangene Mailings" ist größer oder gleich als "10"
* "Anzahl Klicks" ist nicht gleich "0"
* "Öffnungsrate (%)" ist nicht gleich "0"

Hinweis: Die erste Bedingung ("Anzahl empfangene Mailings") dient dazu, jene Empfänger auszuschließen, die noch wenige Mailings von Ihnen bekommen haben - z.B. weil sie sich erst vor ein paar Wochen für Ihren Newsletter angemeldet haben oder importiert wurden. Sie können statt "10" natürlich auch einen beliebigen anderen Wert angeben.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Dann verpassen Sie keinen mehr! Die interessantesten Neuigkeiten aus dem Markt, aktuelle Trends, neue Whitepaper oder E-Mail Marketing Best Practices: Rund 1x/Quartal bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox, wenn Sie einfach unseren Newsletter lesen.

Kuvert