zurück Übersicht7. Analysen & Optimierungen

Sie können nicht nur einzelne Mailings analysieren, sondern auch ganze Gruppen von Newslettern.

1. Sie können nicht nur einzelne Mailings analysieren, sondern auch ganze Gruppen von Newslettern.

So lassen sich mit wenigen Klicks direkte Vergleiche herstellen: Ist die Öffnungsrate heuer im Vergleich zum Vorjahr gesunken? Ist die Klickrate der Kunden-Newsletter deutlich höher als jene in der Partner-Info? Wie entwickelt sich die Abmelderate?

Solche zusammenfassenden Analysen können Sie auch für einzelne Gruppen von Mailings erstellen - auf Knopfdruck und in Echtzeit.

Mit der Segment-Analyse können Sie bei jedem Mailing die Öffnungs- und Klickrate nach JEDEM Feld getrennt analysieren - in Sekunden-Schnelle!

2. Darüber hinaus können Sie Segment-Analysen durchführen: Damit kann sowohl die Öffnungs- als auch die Klickrate jedes Mailings nach einem beliebigen Segment analysiert und berechnet werden.

So könnten Sie beispielsweise ein Feld "Branche" anlegen, in dem für jeden Empfänger seine Branche gespeichert wird. Eine Segment-Analyse nach diesem Feld würde Ihnen dann eine Liste von allen Branchen geben, mit der Öffnungsrate pro Branche.

Genauso gut können Sie beispielsweise so errechnen, ob sich die Öffnungs- oder Klickrate nach dem Geschlecht unterscheidet – oder nach Bundesland, nach Umsatzkategorien oder nach dem Kundenlebens-Zyklus. Ihrer Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt – wenn Sie es wissen möchten, erfahren Sie es auch.

Mit dem innovativen Befehl Versand-Matrix können Sie den optimalen Versandzeitpunkt für Ihre Mailings herausfinden!

3. Mit dem innovativen Befehl Versand-Matrix können Sie den optimalen Versandzeitpunkt für Ihre Mailings herausfinden! dialog-Mail analysiert dazu die gewählten Mailings, teilt sie in 49 verschiedene Versandzeitpunkte ein und errechnet die Öffnungsrate für jeden dieser Zeitpunkte. So können Sie auf einen Blick sehen, an welchen Tagen und um welche Uhrzeiten Ihre Mailings versendet werden sollten!

Das Ergebnis der Analyse wird in einer Versandmatrix dargestellt; Sie können dabei zwischen einer Darstellung mit Smileys oder den konkreten Öffnungsraten umschalten.

Mit der Interessen-Analyse finden Sie heraus, wofür sich Ihre Empfänger wirklich interessieren!

4. Mit der mächtigen Interessens-Analyse können Sie herausfinden, wofür sich Ihre Empfänger wirklich interessieren!

Sie können dafür in Ihrem Account beliebig viele Interessens-Gebiete definieren und jeden Link in Ihrem Mailing einem dieser Interessen zuordnen.

dialog-Mail kann dann eine Interessens-Analyse berechnen - Sie erfahren dann auf Basis des realen (!) Klickverhaltens Ihrer Empfänger, auf welche Ihrer Themen geklickt wird - und welche nicht. Und zwar mailing-übergreifend.

Diese Analyse können Sie für die gesamte Datenbank, aber auch für einzelne Zeiträume oder verschiedene Gruppen durchführen - so erfahren Sie beispielsweise, ob sich die Interessen vom Vorjahr gegenüber dem aktuellen Zeitraum verändert haben.

Mit der Reichweiten-Analyse können Sie analysieren, wie viele Empfänger durch die Mailings in einem gewählten Zeitraum insgesamt erreicht wurden - und wie oft.

5. Mit der Reichweiten-Analyse können Sie analysieren, wie viele Empfänger durch die Mailings in einem gewählten Zeitraum insgesamt erreicht wurden und wie oft.

Sie können damit also auch herausfinden, wie viele "Fans" Sie unter Ihren Lesern haben (die fast alle Mailings lesen) und auch wie viele "Schläfer" (die kein einziges oder wenige Mailings geöffnet haben).

Dabei können Sie sowohl eine Öffnungs- als auch eine Klick-Reichweite errechnen - für jeden beliebigen Zeitraum und für jede Versandliste getrennt.

Mit der Funktion Empfänger-Verlauf können Sie die Entwicklung samt der Zuwachs- bzw. Abwanderungsrate Ihrer Empfänger detailliert analysieren.

6. Die Funktion "Empfänger-Verlauf" erlaubt es, die Entwicklung Ihres Standes an Empfängern für jede Liste punktgenau zu analysieren. So können Sie ganz einfach nachvollziehen, ob Maßnahmen zur Adressgewinnung erfolgreich waren – oder nicht.

dialog-Mail stellt die Entwicklung in Zahlen und als Diagramm dar, wobei die Skala jederzeit verändert werden kann, um sich einen Überblick zu verschaffen oder um einzelne Ereignisse genauer zu untersuchen.

dialog-Mail wertet die Zuwachs- bzw. Abwanderungsrate aus und berechnet mehrere Kennzahlen, die bei der Analyse hilfreich sind - bis hin zu einer Trendlinie für den Verlauf.