27.08.2019:

Profi-Tipp: Codes (oder Passwörter) generieren

Es gibt viele Anwendungsfälle, wo man für die Empfänger einen persönlichen Code benötigt: Das kann ein persönliches Passwort für einen Login-Bereich sein, ein Code für einen Gutschein oder eine Einlass-ID für eine Veranstaltung

Profi-Tipp: Codes (oder Passwörter) generieren

Zum Beispiel, um die ID als QR-Code zu verwenden und damit das Einlass-Management sehr effizient gestalten zu können.

Mit diesem Profi-Tipp können Sie für jeden Empfänger automatisch einen individuellen Code im Zuge einer Anmeldung generieren und speichern.

Für den Empfänger selber ist das nicht ersichtlich; er erfährt nur dann davon, wenn Sie ihm den generierten Code auf der Danke-Seite oder in einem Mailing mitteilen.

Code generieren: So geht's

Um einen individuellen Code für einen neuen Empfängerzu generieren, sind nur wenige Schritte notwendig:

  • Zuerst legen Sie (falls notwendig) eine neues Datenbank-Feld an, um den Code zu speichern. Das geht ganz einfach und schnell über Einstellungen»Felder.
  • Legen Sie ein ganz "normales" Power-Formular an, mit den Feldern die Sie abfragen möchten (Nachname, E-Mail usw).
  • Dann fügen Sie ein "Code-Element" am Ende des Formular dazu. In dieses Code-Element fügen Sie das nachstehende Script ein.
  • Passen Sie das Script, falls gewünscht an (siehe dazu nachfolgend) und speichern Sie das Formular – fertig!

Einstellungen für den Code

Am Anfang des Scripts können Sie mehrere Einstellungen treffen:

  • "type": Hier können Sie festlegen, ob der Code rein numerisch sein oder nur aus Buchstaben oder nur Großbuchstaben bestehen soll.
  • "length": Hier können Sie die Anzahl der Zeichen festlegen, aus denen der generierte Code bestehen soll.
  • "field_id": Hier geben Sie entweder die ID des Datenbank-Feldes an (var field_id = 123;) in welchem der Code gespeichert werden soll (diese ID sehen Sie in der Feldliste im Bereich Einstellungen>>Felder). Alternativ können Sie dialog-Mail auch anweisen, den Code im Feld "externe_ID" zu speichern (var field_id = 'externe_id';).

Hinweise zu dem generierten Code

  • dialog-Mail stellt automatisch sicher, dass der generierte Code "unique", also einzigartig bzw. eindeutig, ist! Es gibt also keine zwei Empfänger, die den gleichen Code im gleichen Datenbank-Feld haben!
  • Sie können auch mehrere Datenbank-Felder für unterschiedliche Codes anlegen (z.B. einer für ein Login-Passwort, ein anderer für einen Gutschein).
  • Wenn beim Empfänger in dem Datenbank-Feld bereits ein Wert eingetragen ist, wird dieser mit Abschicken des Formulars überschrieben

Hier das Script für Copy&Paste

Sie können das kleine Script hier herunterladen. Diese paar Zeilen fügen Sie in das o.a. Code-Element ein.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Dann verpassen Sie keinen mehr! Die interessantesten Neuigkeiten aus dem Markt, aktuelle Trends, neue Whitepaper oder E-Mail Marketing Best Practices: Rund 1x/Quartal bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox, wenn Sie einfach unseren Newsletter lesen.

Kuvert