Feature-Detail: Connector für Microsoft Dynamics

Der Connector zwischen Microsoft Dynamics CRM und dialog-Mail erlaubt den direkten Datenaustausch zwischen beiden Systemen.

Der Microsoft Gold Certified Partner TechTalk hat auf Basis der XML-RPC Schnittstelle von dialog-Mail einen Connector für den automatischen Abgleich von Empfängerdaten zwischen Microsoft Dynamics CRM einerseits und dialog-Mail andererseits entwickelt.

Durch diesen Connector ist es möglich, dass sowohl sämtliche Felder der Empfänger (einschließlich Öffnungs- und Klick-Statistiken!) als auch Informationen über Gruppen (Mailinglisten) zwischen den beiden Systemen automatisch ausgetauscht und wechselseitig aktualisiert werden.

Alle Daten auf dem aktuellen Stand

Es spielt also keine Rolle mehr, in welchem System wann welche Daten eventuell geändert wurden – durch den Abgleich wird sichergestellt, dass die Daten von beiden Systemen laufend auf dem gleichen Stand gehalten werden. Ein mühsamer händischer Datenabgleich über Import-Export entfällt völlig.

Alle Kennzahlen im Überblick

Durch die Schnittstelle zwischen Microsoft Dynamics CRM und dialog-Mail ist es nun möglich, die Vorteile eines professionellen E-Mail-Marketing Systems direkt und nahtlos in ein mächtiges CRM integrieren zu können.

Damit stehen dem CRM-Anwender neben den Funktionen des CRM vielfältige weitere Informationen (in dialog-Mail) zur Verfügung:

  • Welche Empfänger haben die Mailings geöffnet?
  • Auf welche Links wurde durch wen geklickt?
  • Wer hat sich vom Newsletter abgemeldet, wer hat ihn weitergeleitet?
  • Welche E-Mails sind als sog. "Bounces" wieder zurückgekommen?

Eine Reihe von Kennzahlen können außerdem direkt in das CRM übernommen und für jeden Kontakt gespeichert werden:

  • Wie viele Mailings hat der Kontakt geöffnet?
  • Wie oft hat er/sie geklickt, wie oft also interagiert?
  • Hat er/sie sich von einem Mailing abgemeldet?
  • usw.

Außerdem stehen dem CRM-Kunden damit auch Möglichkeiten zur Verfügung, die ein CRM in dieser Form nicht bietet: Dazu gehört der automatische Abgleich mit der "RTR-Liste" (Sperrliste nach dem TKG), das komplette Anmelde-Management für Veranstaltungen, Anti-Blacklisting- und Anti-Spam Maßnahmen, ereignis-basierte Mailings, A/B Tests und vieles mehr.

Key Features

Das Synchronisations-Modul bietet folgende Vorteile:

  • Das Modul funktioniert mit Microsoft Dynamics CRM in den Versionen 2010, 2011, 2012 und auch 2016.
  • Der Abgleich erfolgt auf Wunsch in beide Richtungen – unabhängig davon, in welchem System die Daten zuletzt geändert wurden (timestamp).
  • Es kann jedoch auch die Sync-Richtung frei definiert werden, sogar auf Feld-Ebene. Damit kann beispielsweise bestimmt werden, dass bestimmte Empfänger-Daten immer nur von CRM nach dialog-Mail synchronisiert werden, andere Daten (z.B. Statistik-Kennzahlen) nur von dialog-Mail in das CRM.
  • Abgleich aller wichtigen Stamm- sowie Bewegungsdaten: Es können sowohl die Kontakt/Empfänger-Stammdaten, als auch der Gruppen (Marketing-Listen) synchronisiert werden.
  • Es können auch "custom fields" abgeglichen werden (also Felder, die in dialog-Mail bzw. Microsoft Dynamics CRM durch den Kunden selbst angelegt wurden) – Umsatz des letzten Jahres, Anzahl der Kinder, Art und Datum des letzten Kontaktes, usw.
  • Neu verfügbar ist auch der Abgleich dynamischer Marketinglisten im CRM mit dialog-Mail Gruppen. Damit stehen Kontakte aus komplexen Suchabfragen in CRM auch in dialog-Mail zur Verfügung.
  • Es kann sowohl eine vollständige Synchronisation durchgeführt werden, als auch eine Differenzial-Synchronisation (dabei werden nur die geänderten Daten übertragen).
  • Es können spezielle Kennzahlen (KPI) definiert und für jeden Empfänger berechnet werden (z.B. ein "Interaktions-Index" auf Basis von Öffnungs- und Klickrate).
  • Der Abgleich kann automatisch im Hintergrund oder manuell durchgeführt werden (das Modul kann sowohl über einen Dialog als auch über die Kommandozeile gesteuert werden; damit kann es z.B. auch automatisch zeitgesteuert aufgerufen werden).
  • Empfänger, die sich von einer Gruppe abgemeldet haben, können auf Wunsch automatisch gesperrt werden (damit sie keinesfalls weitere Mailings bekommen können).
  • Es gibt eine umfangreiche Konfigurations-Datei, über die vielfältige Einstellungen auch ganz einfach durch den Kunden selber durchgeführt werden können (z.B. Field-Mapping).
  • Im CRM kann für jeden Empfänger ein "Owner" definiert werden – damit können im CRM vielfältige Prozesse definiert werden:
    • Beispiel 1: Ein Owner wird automatisch informiert, wenn einer "seiner" Kontakte den Status "Bounce" erhalten hat, weil die E-Mails nicht zugestellt werden konnten.
    • Beispiel 2: Der Ansprechpartner eines Kontaktes kann nach dialog-Mail übertragen und für die Personalisierung des Absenders verwendet werden; Damit erhält jeder Empfänger den Newsletter von seinem persönlichen Ansprechpartner!
  • Über einen Test-Modus kann simuliert werden, welche Daten abgeglichen werden würden.
  • Auf Wunsch kann die komplette Datenübertragung auch verschlüsselt (SSL) erfolgen.
  • Jede einzelne Änderung wird protokolliert, sogar auf Feldebene, und kann optional per E-Mail als Benachrichtigung verschickt werden.

Vielfältige Anpassungen über Konfigurationsdatei

Es gibt eine umfangreiche Konfigurations-Datei, über die vielfältige Einstellungen auch ganz einfach durch den Kunden selber durchgeführt werden können (z.B. Field-Mapping).

Dabei können während der Synchronisation vielfältige automatische Daten-Manipulationen vorgenommen werden. So kann z.B. definiert werden, dass im Feld "Land" in dialog-Mail der Wert "Österreich", im CRM jedoch der Wert "Austria" gespeichert wird. Damit kann sicher-gestellt werden, dass manche Feld-Inhalte nicht mühsam manuell zwischen den Systemen angeglichen werden müssen.

Individuelle Lösung für jeden Kunden

Da die Anforderungen jedes Kunden unterschiedlich sind, wird die Schnittstelle von TechTalk für jeden Kunden individuell konfiguriert. So bekommt jeder Kunde genau die Abgleich-Funktionalitäten, die er für seine Datenstruktur benötigt. Auf Wunsch ist auch der Source-Code verfügbar (das Modul wurde in C# unter .NET programmiert).

Lizenzierung und Preise

Neben einer Lizenz für Microsoft Dynamics CRM (für 2010, 2011, 2012 oder 2016) und einem dialog-Mail Account mit aktivierter RPC-Schnittstelle ist lediglich eine bestehende Internet-Verbindung während des Abgleichs notwendig.

Es gibt drei Kostenfaktoren:

  • Einmalige Lizenz für den Connector:
    • Lizenzkosten für das Modul (für beliebig viele Arbeitsplätze!): EUR 1.390,- (einmalig!)
    • optional: Source-Code für eigene Anpassung und/oder Weiterentwicklung: auf Anfrage.
  • optional: Anpassung des Moduls an die Kunden-Anforderungen durch TechTalk
    • abhängig von Anforderungen und Aufwand
    • typischerweise 1 Manntag (EUR 1.100,-)
  • RPC-Schnittstelle von dialog-Mail
    • einmalige Aktivierung: EUR 450,-
    • monatliche Kosten für Bereitstellung und Traffic (fair use): EUR 69,-
  • (alle Preise in Euro zzgl. USt)

Neugierig? Gerne erzählen wir Ihnen mehr

Wenn Sie noch Fragen zu der Schnittstelle haben, Details zu der Preisgestaltung wissen möchten oder nähere Informationen zu den verfügbaren Befehlen erhalten wollen, fragen Sie uns einfach!

Download-Service:

Connector für Microsoft Dynamics CRM | 20.07.2017 | Sie können unseren Mini-Folder gerne herunterladen. »PDF | 271K
Alle Fakten zu dialog-Mail finden Sie in unserem druckfrischen Folder!

Kostenloser Folder

Wir senden Ihnen unseren gedruckten Folder gerne unverbindlich per Post zu.

»Jetzt anfordern
Unser Öffnungs-Report wird Sie überraschen!

Öffnungsraten-Studie

Erfahren Sie, worauf es bei den Mailing-Öffnungen wirklich ankommt - kostenloser Download!

»Öffnungs-Report
Mit unserem Newsletter sind Sie immer top-informiert

Kein Know-how verpassen!

Fallstudien, News, Best Practies in Ihrer Inbox. Praxisnah und kompetent.

»Newsletter bestellen