E-Mail Marketing Glossar: Alle Einträge mit Z

Zähl-Pixel

Alternative Bezeichnung für Tracking-Pixel

Zeichen-Kodierung

Zeichen (z.B. die Buchstaben des Alphabets oder Symbole) werden über Zahlenwerte definiert - so steht etwa die Zahl 32 im Zeichensatz ASCII für ein Leerzeichen. Jedoch ist der Zahlenwert alleine nicht ausreichend, weil die gleiche Zahl in verschiedenen Zeichensätzen für unterschiedliche Zeichen stehen kann. Deshalb braucht man eine Zeichen-Kodierung - eine verbindliche Zuordnung der Zeichen zu den Zahlenwerten. Folgende Standards haben sich (u.a.) etabliert: ASCII, ISO 8859 oder UTF-8. UTF-8 hat mittlerweile die größte Bedeutung, da es fast alle denkbaren Zeichen enthält (inkl. deutsche Umlaute, französische Accents, das Euro-Zeichen, kyrillische Schriftzeichen u.v.m.).

Zeichensatz

Eine Sammlung von Elementen (Zeichen genannt). Typischerweise sind das die Buchstaben eines Alphabets, es können aber auch Listen von Symbolen oder Piktogrammen sein. Siehe dazu auch Zeichen-Kodierung.

Ziel-Erreichung

siehe Conversion

Zugestellte Mails

Anzahl der E-Mails, die erfolgreich zugestellt werden konnten (Versand-Anzahl abzüglich der Bounces). Den relativen Wert bezeichnet man als Zustell-Rate.

Zustellbarkeit

Die Fähigkeit eines Mail-Systems, ein E-Mail erfolgreich an das Ziel (die Inbox eines bestimmten Empfängers) zu übertragen (ohne z.B. in einem Spam-Filter hängen zu bleiben). Eine hohe Zustellbarkeit (ausgedrückt in der Zustell-Rate) ist naturgemäß ein wesentlicher Erfolgsfaktor für E-Mail Marketing - denn nur ein erfolgreich zugestelltes E-Mail kann auch gelesen werden.

Zustell-Fehler

Alternative Bezeichnung für einen Rückläufer bzw. Bounce.

Zustell-Rate

Der Prozentsatz der E-Mail-Empfänger, an die ein Mailing erfolgreich zugestellt werden konnte (gemessen an der Versand-Anzahl). Je geringer also die Bounce-Rate ist, umso höher ist die Zustell-Rate. Eine hohe Zustell-Rate ist einerseits ein Gradmesser für die Qualität der Adressen-Datenbank und andererseits ein (sehr) wichtiger Faktor, um nicht als Spam eingestuft zu werden: Da niedrige Zustell-Raten ein typisches Merkmal von Spammern sind, werden auch legitime Versender mit hohen Bounce-Raten oft als Spammer eingestuft und deren Mails ev. blockiert.

Zustimmung

Die Erlaubnis eines Empfängers, kommerzielle E-Mails zu erhalten. In der Praxis wird dafür meist der englische Begriff Permission verwendet.

Alle Fakten zu dialog-Mail finden Sie in unserem druckfrischen Folder!

Kostenloser Folder

Wir senden Ihnen unseren gedruckten Folder gerne unverbindlich per Post zu.

»Jetzt anfordern
Mit dialog-Mail können wir sicher sein, dass unsere Mails auch tatsächlich optimal ankommen.

"Mit dialog-Mail können wir sicher sein, dass unsere Mails auch tatsächlich optimal ankommen."

Dipl.-Ing. Rudolf Purkhauser, Bayer Austria

Unser Leitfaden beantwortet alle Ihre rechtlichen Fragen rund um E-Mail Marketing!

Alle rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Details für E-Mail Marketing in einem kompakten Leitfaden. Für Nicht-Juristen!

»Zum Praxis-Leitfaden